münchner posaunen4uartett

 

 

Thomas Horch, Quirin Willert, Philip Pineda Resch,

Lukas Gassner - Posaunen

 

die Posaunisten der Müchner Symphonieorchester

 

 

 

 

 

 

Das 'münchner posaunen4uartett' sieht seine Aufgabe darin - im Gegensatz zu anderen Bläserensembles, deren Absicht es meist ist, 'die Literatur der vergangenen Jahrhunderte dem Publikum nahezubringen' - ein eigenständiges Repertoire für sein Instrument zu erarbeiten. Wesentlicher Bestandteil der Arbeit ist es, das Instrument Posaune in einem neuen Licht zu repräsentieren, denn durch die Aufgaben im Sinfonieorchester hat die Posaune ein Image erlangt, das - wie die vier Posaunisten der Münchner Sinfonieorchester sagen - ihrem Wesen, vor allem aber ihren Möglichkeiten nicht unbedingt entspricht.

Mit Werken aus fünf Jahrhunderten soll den Zuhörern die große Spannweite und die Flexibilität dieses sehr alten Instruments aufgezeigt werden.

 

 

Doch das ist den vier Virtuosen nicht genug. Ihr Anliegen ist es, die Posaune dem Publikum in einem neuen Licht zu präsentieren. Denn - durch die Rolle, die das Instrument im Orchester spielt - hat es eine bestimmte Stellung erlangt, die - so die vier Musiker - bei weitem nicht ihren Möglichkeiten entspricht.

Im Konzert werden die 'vier Missionare' der Posaune den Zuhörern die große Spannweite und enorme Flexibilität, die Klangschönheit und Virtuosität des oftmals leider völlig verkannten Klangkörpers aufzeigen.